Familienaufstellung

Bei der Familienaufstellung geht es darum, alte Muster, die in unserer Familie über Generationen weitergegeben werden, bewußt zu machen. Diese Muster entstanden oft durch Probleme, die als Geheimnis behandelt wurden. Sie führen dazu, dass wir für unsere Partner oder Kinder rätselhaft handeln. Oder umgekehrt, wir das Verhalten der Anderen nicht einordnen können. So verhärten sich Konflikte im Heute und scheinen unlösbar.

In einer Gruppe werden die Beziehungen der Familie unter meiner Anleitung dargestellt und bearbeitet.

Wenn Sie an einem Aufstellungstag teilnehmen möchten, können Sie sich bei mir anmelden. Es gibt immer ein Vorgespräch, in dem Sie Fragen klären können. Dort erarbeite ich mit ihnen Ihr Genogramm (schematische Darstellung aller Familienbeziehungen).

Der Ablauf eines solchen Tages (meist ein Sonntag) ist so:

8:30-9:00 Uhr Ankunftszeit
Hier kann man bei Tee oder Kaffee die Anderen ein bißchen kennenlernen.
9:00 Uhr Einführung ins Thema
9:30 Uhr 1. Aufstellung
Vorstellung des Genogramms, Aufstellung, Nachbesprechung
11:00 Uhr 2. Aufstellung
Vorstellung des Genogramms, Aufstellung, Nachbesprechung
13:30 Uhr 3. Aufstellung
Vorstellung des Genogramms, Aufstellung, Nachbesprechung
15:00 Uhr 4. Aufstellung
Vorstellung des Genogramms, Aufstellung, Nachbesprechung
16:00 Uhr Abschluss
Rückblick auf den Tag und Ausklang

Ein kostenloses Abschlussgespräch mit separatem Termin ist auf Wunsch möglich.

Zur Anmeldung

Die nächsten Termine im Überblick