Gesprächstherapie

Bei der Einzeltherapie stehen die Aufarbeitung und Bearbeitung individueller, persönlicher Probleme und Konflikte im Vordergrund. Hierzu gehören die Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte und die Bearbeitung aktueller Problem- und Schicksalssituationen.

Gesprächstherapie

Meine Arbeit stellt sich so dar, dass Sie 1 bis 3 Termine haben zur Exploration, d.h. das Problem wird von Ihnen dargestellt. Dabei stelle ich auch Fragen, um mir ein eigenes Bild zu machen.

Danach teile ich Ihnen einen ersten Eindruck mit und wir besprechen, wie es weitergehen soll.

Hierbei reden wir darüber, was genau der Inhalt unserer Arbeit sein soll, was Sie erreichen wollen und wie häufig wir uns treffen werden. Dabei bleiben Sie immer an allen Entscheidungen beteilgt.

Methoden

In Gesprächen arbeite ich nach Karl C. Rogers Klientenzentrierter Gesprächsführung. Großen Einfluss auf meine Arbeit fand auch die Logotherapie von Viktor Frankl.

Oft fertige ich ein Genogramm an (schematische Darstellung aller Familienbeziehungen). In besonderen Fällen schlage ich eine Familienaufstellung vor.

Welche Probleme können Sie zu mir führen?

  • Essstörungen
  • Suchtprobleme
  • Verarbeitung von Trauer oder Trennung
  • Probleme am Arbeitsplatz
  • unspezifische Krisen
  • depressive Phasen
  • Ängste
  • Zwänge
  • ...

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie Kontakt mit mir aufzunehmen. Ich werde Ihre Fragen gerne beantworten.

Anmeldung zum Beratungstermin